Preis Ab 0,00 € Nacht

Haus Tinabella – im Herzen des Montafons

Das Haus Tinabella wurde in den 1960er-Jahren im Hauptort des Montafons, Schruns, erbaut. Immer wieder äußerst behutsam renoviert, und bestens gepflegt vereint es klassisches Retro-Design mit dem Komfort der heutigen Zeit.

Mitten im Ort, und doch in ruhiger Hanglage

Die zentrale, leicht erhöhte Lage des Appartmenthauses Tinabella ermöglicht sommers wie winters einen autofreien Urlaub: nur 5 Gehminuten zum Ortskern mit vielen Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten, 3 Minuten zur Hochjochbahn als Ausgangspunkt für Sport und Erholung, herrliche Spazierwege in der nächsten Umgebung des Hauses und ein grandioser Ausblick über den ganzen Ort und in die faszinierende Bergwelt des Montafons lassen Ihre Herzen höher schlagen.

Ein komfortables Zuhause für Ihren Urlaub

Das Appartementhaus Tinabella bietet Platz für bis zu 23 Personen: ein Appartment umfasst zwei Doppelzimmer und eine Küche, der Rest des Hauses ist in 5 Doppelzimmer, 2 Dreibettzimmer und 3 Einzelzimmer aufgeteilt. Jedes der Zimmer verfügt über ein eigenes Badezimmer und eine eigene Toilette. Ein großzügiger Frühstücks- und Aufenthaltsraum und eine weitere perfekt ausgestattete Küche mit Kaffee-Vollautomat bieten genügend Platz für geselliges Beisammensein.

Ruhe im Haus Tinabella …

Der Tinabella-Garten lädt mit bequemen Gartenmöbeln und einem Standgrill zum Sonnenbaden, Erholen und zu Geselligkeit ein: das flache Gartenstück bietet genügend Platz für ausgiebige Outdoor-Spiele, während die abgestuften Teile gleichzeitig Ruhe und Abgeschiedenheit bedienen. Wer es noch ruhiger haben will, zieht sich auf die südwest-seitigen Balkone mit ihrem beschaulichen Ausblick über den Ort und in die Bergwelt zurück und kann doch am Geschehen teilnehmen.

… und Action …

Sowohl im Sommer als auch im Winter können Sie alle Ihre Aktivitäten direkt vom Haus aus starten. Ob Spaziergänge, Wanderungen im Tal oder mit der Bahn auf dem Berg, ob mit dem Trecking- oder Mountainbike, mit Schneeschuhen oder Ski: ohne lange Fahrten beginnt Ihr Outdoor-Abenteuer in dem Moment, in dem Sie die Haustüre von außen schließen. Auch müde Heimkehrer bedient Tinabella mit allem Komfort: Sie fahren direkt von der Skipiste zum Haus oder gehen mit wenigen Schritten nach dem Après-Ski oder Ihren Touren heim. Im geräumigen Skiraum sorgt ein Schuhtrockner für Ihre Ski- und Wanderschuhe, und der hauseigene Fahrrad-Abstellraum hält Ihr Bike sicher und trocken.

… für kleine und große Gruppen

Oma und Opa im Appartment, die Kinder mit den Enkeln in den Zimmern – beim Frühstück jeder für sich, und am Abend wird für alle gegrillt oder aufgekocht? Oder eine Gruppe Jugendlicher mit ihren Leitern? Mehrere befreundete Familien mit verschiedener oder gleicher Anzahl an Kindern jeden Alters, und doch mit ähnlichen Urlaubs-Vorlieben? Das Appartmenthaus Tinabella bietet Platz und Gemütlichkeit für alle. Und was Sie alle verbindet: die Möglichkeit, zusammen Urlaub zu machen und doch das eine oder andere Stündchen allein zu verbringen, ohne sich aus der Gemeinschaft zu entfernen.

Das Appartmenthaus Tinabella verfügt über eine direkte Zufahrt und 10 Auto-Abstellplätze sowie über W-Lan für das gesamte Haus.

Die Geschichte des Hauses und der Eigentümerfamilie

Die Begründer des Hotel Garni Tinabella, Alma und Robert Fleisch, stammten aus Weiler in Vorarlberg.

Robert, der Zahntechniker, wanderte 1927 nach Caracas/Venezuela aus. 1947 heirateten er und Alma, eine Schlosserin, die Robert nach Caracas folgte. Während eines Heimaturlaubs kauften Alma und Robert 1954 ein Grundstück in Schruns nahe der Talstation der damals erst knapp vier Jahre alten „Hochjoch Bahn I“.

1957 kehrte die kleine Familie nach Vorarlberg zurück: mit dabei hatten sie ihre Tochter Christina, die in Caracas geboren ist. Ihre zweite Tochter, Isabella, kam bald nach ihrer Rückkehr in Vorarlberg zur Welt.

1960 begannen Alma und Robert mit dem Bau eines Hotels auf ihrem Grundstück in Schruns, das 1962 fertiggestellt wurde. Die beiden Töchter von Alma und Robert, Christina und Isabella, gaben dem Hotel seinen Namen: Tinabella. Seither wurde das Tinabella im Familienbetrieb als Hotel garni betrieben. Leider starb Robert bereits 1964.

1981 übernahm Tochter Isabella die Leitung des Hauses, das heute durch seine zentrale Lage und klassische Architektur als geräumiges Appartementhaus besticht.

Weitere Ferienhäuser und Chalets in der Region

Panoramavilla Bludenz
Haus Fellner