Schigebiet und Schihütten im Brandnertal

Das Schigebiet Brandnertal ist bekannt für seine Schneesicherheit und das familiäre Ambiente.
Die Schneesicherheit wird auch durch 70% beschneiter Pisten garantiert.

Das großzügige Pistenangebot mit mehr als 64 Pistenkilometern in allen Schwierigkeitsgraden und eine hervorragende Pistenpräparation machen den Wintersport im Brandnertal zu einem einzigartigen Erlebnis.

Zahlreiche Restaurants direkt im Schigebiet sorgen für Ihr Wohlbefinden. Diese laden nur zu oft zum Verweilen ein.

Drei Zubringerbahnen bringen Sie in nur wenigen Minuten direkt ins Schigebiet.
Die Dorfbahn startet vom Zentrum von Brand.
Die Palüdbahn bringt die Wintersportler im Ortsteil Innertal ins Skigebiet.
Und schließlich verbindet die Einhornbahn I die Ortsteil Büreserberg Boden und Matin mit dem Schigebiet.

Der Schedlerhoflift mitten in Brand eignet sich bestens für die ersten Stehversuche auf Schiern.

Bei den wöchentlich ausgetragenen Schirennen kann man auch gleich erlerntes unter Beweis stellen.
Wer weiß, vielleicht nehmen Sie sogar einen Pokal oder eine Medaille mit nach Hause.

Seit dem Winter 2015/16 ist das Brandnertal im Verbund mit den Schigebieten des Montafons vereint.
Damit sind mit einer Karte beinah 300 Pistenkilometer im gesamten Erlebnisraum Montafon-Bludenz-Brandnertal befahrbar.

 

Schihütten

Restaurant Goona

Direkt an der Bergstation der Palüdbahn gelegen ist das Selbstbedienungsrestaurant Goona. Speisen auf hohem Niveau werden in einem riesigen free flow Bereich angeboten. Der Gastraum ist sher großzügig gestaltet. Das gesamte Gebäude wurde erst vor wenigen Jahren errichtet und dementsprechend modern ist die Architektur.

 

Kontakt
Familie Schwärzler
T +43 664 88926374
info@goona.at

 

Berghof Melkboden

Direkt an der Glattjochbahn gelegen, bietet der Berghof Melkboden traditionellen Hüttencharme. Diese Schihütte wurde in Form eines Blockhauses errichtet. Im Melkboden kann auch genächtigt werden.

 

Kontakt
Familie Nekola
T +43 5559 298
werner@melkboden.at

 

Niggenkopf Stüble

Das Niggenkopf Stüble liegt direkt an der Niggenkopfbahn Bergstation. Es bietet vor allem einfache Speisen in Form einer Selbstbedienungstheke. Die große Sonnenterrasse und eine ungezwungene Atmosphäre schätzen vor allem junge Wintersportler. An den Wochenenden spielen dort oft Bands live.

 

Kontakt
Harry Seebacher
T +43 5559 224-150 oder +43 650 3322668
harryseebacher@yahoo.com

 

Palüdhütte

Die älteste Schihütte im Schigebiet Brandnertal ist die Palüdhütte. Sie liegt zwischen Gulmabahn und Glattjochbahn. Diese Hütte steht wohl an dem Platz mit den meisten Sonnenstunden im Schigebiet. Durch die große Sonnenterrasse können die Gäste auch davon profitieren. Neben der urigen Stimmung sind die Speisen auch sehr bekömmlich. Auch Gästebetten sind vorhanden.

Kontakt
Sabine und Christian Beck
T+43 5559 390 oder T+43 664 73481541
info@paluedhütte.at

 

Restaurant Einhorn

Das Restaurant Einhorn liegt bei der Talstation Einhornbahn II. Es ist das ideale Restaurant für die Nichtschifahrer in der Familie: Man kann mit dem Auto direkt vor die Tür fahren. Wenn man dann ein schönes Plätzchen gefunden hat, kann man seinen Lieben zuschauen, wie Sie die Pisten meistern.

 

Kontakt
Familie Scheidbach
T +43 5552 30491 oder T +43 664 2337378
office@einhorn-restaurant.at

 

Rufana Alp

Oberhalb der Talstation Einhornbahn II befindet sich die Rufana Alp. Der Bürserberger Bürgermeister und sein Team verwöhnt Sie dort. Die Rufana Alp bietet leckeres Essen bei freundlichem Service. Besonders geeignet ist Sie für Feiern und Partys.

Kontakt
Fam. Plaikner
T+43 664 8458300
plaikner.fridolin@gmx.at

 

Skihütte Fuchsbau

Unterhalb der Einhornbahn II befindet sich die Skihütte Fuchsbau. Sie hat sich vor allem für die gelebte Gastfreundschaft und das gute Essen einen Namen gemacht.

 

Kontakt
Fam. Zechner
T +43 664 2564152
gs.zechner@a1.net

 

Liftstüble am Schedlerhof

Im Liftstüble treffen sich zumeist die Brandner Urgesteine. Sie lassen dort den Schitag revue passieren. Da wird gefachsimpelt, alte Brandner Namen genannt, bei denen selbst manch Einheimischer nachfragen muss. Ja selbst die Dorfpolitik wird dort besprochen.

beim Übungslift Schedlerhof
6708 Brand