Tennis im Brandnertal

Tennis im Brandnertal bedeutet Sport und Naturerlebnis der Extraklasse. Der weiße Sport hat im Brandnertal eine lange Tradition. Zahlreiche Sportstätten sind bleibende, stille Zeugen dieser Tradition. Kaum ein anderes Tal kann mit so vielen Plätzen aufwarten. Für unsere Gäste heißt dies: „Spiel, Satz, Sieg…. für Ihre Fitness und Gesundheit“. Folgende Sportstätten laden zu spannenden Ballwechseln:

Älmele – Brand

Die Tennisplätze im Älmele liegen friedlich eingebettet am Waldrand, inmitten der Natur, und sind vom Dorf aus in nur wenigen Gehminuten erreichbar. Die Anlage verfügt über drei Standplätze und einen Hartplatz. Für den Anfänger steht für erste Versuche eine Schlagwand bereit.

Bitte beachten Sie, dass direkt am Älmele nur sehr wenige Parkplätze zur Verfügung stehen.
Vom Zentrum in Brand aus erreichen Sie das Älmele zu Fuss am schnellsten über den Badesee und den Tiererlebnispfad. Auch über die Brücke beim Sporthotel Beck kommen Sie an Ihr Ziel.

Öffnungszeiten:
Tageszeit: jederzeit wenn es das Wetter und das Tageslicht zulassen
Jahreszeit: In der Regel von Mitte Juni bis Mitte Oktober
 

Sportanlagen im Zentrum

Direkt im Dorfzentrum von Brand (beim Hotel Schesaplana) befinden sich die Hallen und Freiplätze der Tennis Academy Brand. Zwei Hallenplätze, zwei Hartplätze und zwei Sandplätze warten hier auf Sie. Falls Sie Ihre Spielfähigkeiten verbessern wollen,  hilft Ihnen eine innovative Tennisschule mit bestens ausgebildeten Lehrern weiter: Fit für Erfolg – Tennis mit Musik ist eine Lehrmethode die von der Tennis Akademy entwickelt wurde und Ihnen ein Höchstmass an Konzentration im Spiel garantiert.

Unter dem Motto:

«Der Gegner ist nicht auf der anderen Platzhälfte sondern in Ihrem eigenen Kopf» setzt die Tennis Academy Brand auf viele weitere und bewährte Lehrmethoden. 

Öffnungszeiten:
Die Sportanlagen im Zentrum sind zu jeder Tageszeit sowie zu jeder Jahreszeit geöffnet. In der Halle wird dem Tageslicht nämlich auf die Sprünge geholfen: Flutlicht macht Sie von der Tageszeit unabhängig. Sie können also auch nach dem Schifahren oder dem Wandern noch ein paar Bälle schlagen.